Trinkwasserkosten WSW

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie wahrscheinlich der Lokalpresse entnommen haben, haben die WSW für den Zeitraum 1.1.2009 bis 30.4.2013 für alle von den Wuppertaler Stadtwerken mit Trinkwasser versorgten Objekte überhöhte Trinkwasserkosten in Rechnung gestellt. Im Rahmen eines Prozesses, der daher gegen die WSW geführt wurde, haben die WSW in einen Vergleich eingewilligt und der weitere Prozess wurde eingestellt.

Demnach erstatten die WSW nun in 2016 je nach Objekt rund 6,5% bis 6,9% der Trinkwasserkosten aus dem o.g. Zeitraum. Diese Beträge hat die WSW aber nur lediglich als jeweils EINEN Verrechnungscheck pro Objekt an den Eigentümer erstattet.

 
Aus unserer Sicht sind jedoch die jeweiligen Mieter und nicht der Objekteigentümer im o.g. Zeitraum von den WSW übervorteilt worden und wir möchten die entsprechenden Erstattungen selbstverständlich an die betroffenen Mieter ausschütten.

 
Falls Sie im Zeitraum 1.1.2009 bis 30.4.2013 in einem von den Wuppertaler Stadtwerken mit Trinkwasser versorgten Objekten gewohnt haben, für das nun unsere Hausverwaltung zuständig ist, bitten wir Sie daher, die folgende PDF-Datei mit Erstattungsanträgen herunterzuladen, vollständig auszufüllen und mit allen Unterlagen bei uns einzureichen. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir hier auf Ihre Mithilfe angewiesen sind.

Download - Antragsformular

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Hausverwaltung Muckenhaupt